Domain psychosomatik-tübingen.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt psychosomatik-tübingen.de um. Sind Sie am Kauf der Domain psychosomatik-tübingen.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Therapie Tools Depression im Kindes :

Therapie-Tools Depression im Kindes- und Jugendalter
Therapie-Tools Depression im Kindes- und Jugendalter

Depressiven Kindern helfen • Über 160 Arbeits- und Informationsblätter • Für alle Therapiephasen Jede:r Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut:in begegnet traurigen und depressiven Patient:innen im beruflichen Alltag. Der Therapie-Tools-Band gibt ihnen alle notwendigen Materialien für die Therapie an die Hand. Neben kognitiv-verhaltenstherapeutisch orientierten Interventionen finden sich auch hypnotherapeutisch, gestalttherapeutisch, metakognitive und systemisch ausgerichtete Materialien und Übungen. Die Tools zeichnen sich durch ihre Vielfalt, ihre kreative Gestaltung, ihre Verwendbarkeit für unterschiedliche Altersstufen und Therapiephasen sowie ihre Praxisnähe aus. Neu in der 2. Auflage: • Integration der ICD-11 • Metakognitive Ansätze, Soziale Medien Aus dem Inhalt: Diagnostik, Anamnese und Biografie • Ressourcen, Beziehungsaufbau, Motivation und Ziele • Psychoedukation, Aufklärung und Störungsmodell • Suizidalität/Krisen • Aktivierung, Genuss und Entspannung • Gefühle, Stimmungen, Gedanken und Bewertungen • Ich, Du, Wir: Beziehungen und soziale Kompetenzen • Eltern und Familie • Abschluss der Behandlung

Preis: 46.00 € | Versand*: 0.00 €
Therapie-Tools Depression im Kindes- und Jugendalter (Groen, Gunter~Petermann, Franz~Tewes, Alexander)
Therapie-Tools Depression im Kindes- und Jugendalter (Groen, Gunter~Petermann, Franz~Tewes, Alexander)

Therapie-Tools Depression im Kindes- und Jugendalter , Depressiven Kindern helfen . Über 160 Arbeits- und Informationsblätter . Für alle Therapiephasen Jede:r Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut:in begegnet traurigen und depressiven Patient:innen im beruflichen Alltag. Der Therapie-Tools-Band gibt ihnen alle notwendigen Materialien für die Therapie an die Hand. Neben kognitiv-verhaltenstherapeutisch orientierten Interventionen finden sich auch hypnotherapeutisch, gestalttherapeutisch, metakognitive und systemisch ausgerichtete Materialien und Übungen. Die Tools zeichnen sich durch ihre Vielfalt, ihre kreative Gestaltung, ihre Verwendbarkeit für unterschiedliche Altersstufen und Therapiephasen sowie ihre Praxisnähe aus. Neu in der 2. Auflage: . Integration der ICD-11 . Metakognitive Ansätze, Soziale Medien Aus dem Inhalt: Diagnostik, Anamnese und Biografie . Ressourcen, Beziehungsaufbau, Motivation und Ziele . Psychoedukation, Aufklärung und Störungsmodell . Suizidalität/Krisen . Aktivierung, Genuss und Entspannung . Gefühle, Stimmungen, Gedanken und Bewertungen . Ich, Du, Wir: Beziehungen und soziale Kompetenzen . Eltern und Familie . Abschluss der Behandlung , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: Originalausgabe, 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230913, Produktform: Kassette, Inhalt/Anzahl: 1, Inhalt/Anzahl: 1, Titel der Reihe: Therapie-Tools##, Autoren: Groen, Gunter~Petermann, Franz~Tewes, Alexander, Auflage: 23002, Auflage/Ausgabe: Originalausgabe, 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 343, Abbildungen: 10 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 40 Schwarz-Weiß- Zeichnungen, Keyword: Arbeitsmaterialien; Beratung; Depression; Jugendlichenpsychtherapie; Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie; Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie; Kinderpsychotherapie; Kinderverhaltenstherapie; Kognitive Verhaltenstherapie; Rückzug; Therapiematerial; Therapietools; Traurigkeit, Fachschema: Psychische Erkrankung / Störung~Störung (psychologisch)~Kinderpsychotherapie~Psychotherapie / Kinderpsychotherapie / Jugendpsychotherapie, Fachkategorie: Psychische Störungen, Warengruppe: HC/Angewandte Psychologie, Fachkategorie: Psychotherapie: Kinder und Jugendliche, Text Sprache: ger, Sender’s product category: BUNDLE, Verlag: Psychologie Verlagsunion, Verlag: Psychologie Verlagsunion, Verlag: Beltz, Julius, GmbH & Co. KG, Länge: 297, Breite: 207, Höhe: 21, Gewicht: 1018, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Beinhaltet: B0000066826001 9783621288545-1 B0000066826002 9783621288545-2, Vorgänger: 2330128, Vorgänger EAN: 9783621282673, eBook EAN: 9783621288552, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 1294203

Preis: 46.00 € | Versand*: 0 €
Therapie-Tools Depression
Therapie-Tools Depression

Depressionen zählen zu den häufigsten psychischen Störungen. Der Leidensdruck für die Betroffenen ist hoch und die Behandlung ist eine echte Herausforderung. Glücklicherweise gibt es eine Menge neuer Ideen, wie man die Therapie noch besser an die Besonderheiten jedes einzelnen Patienten anpassen kann. Das Therapie-Tool Depression umfasst über 200 Arbeits- und Informationsblätter. Neben den etablierten Techniken der Kognitiven Verhaltenstherapie wird eine Vielzahl neuer Techniken dargestellt, die in den letzten Jahrzehnten entwickelt wurden und für viele Patienten hilfreich sein können. Das vielseitige Instrumentarium richtet sich an Psychologische Psychotherapeuten, Fachärzte für Psychiatrie und Psychosomatik sowie an alle anderen Berufsgruppen, die mit Menschen mit Depression arbeiten. Aus dem Inhalt: Diagnostik - Psychoedukation zur Lebensführung und Störungsmodellen - Verhaltensaktivierung - Veränderung von Kognitionen - Metakognitive Fertigkeiten - Achtsamkeit und Akzeptanz - Emotionsregulation - Interpersonelle Fertigkeiten - Umgang mit Krisen und Suizidalität - Rückfallprophylaxe

Preis: 47.00 € | Versand*: 0.00 €
Therapie-Tools ADHS im Kindes- und Jugendalter
Therapie-Tools ADHS im Kindes- und Jugendalter

ADHS ist eine der häufigsten psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter. Man schätzt, dass ca. 3–5 % der Kinder davon betroffen sind. Entsprechend häufig werden diese Kinder in der Psychotherapie oder in Erziehungsberatungsstellen vorgestellt. Das vorliegende Tools-Buch stellt Materialien für die Behandlung von ADHS im Vorschul-, Grundschul- und Jugendalter zur Verfügung. Für die zentralen Bereiche Therapiemotivation, Unaufmerksamkeit, Impulsivität, Hyperaktivität, soziale Kompetenzen und Emotionsregulation gibt es jeweils altersangepasste Materialien. Zudem werden unterstützende Unterlagen zur Diagnostik und Anamnese, die Arbeit mit den Eltern und Informationen für Lehrkräfte in eigenen Kapiteln dargestellt. Aus dem Inhalt: Diagnostik • Exploration von Eltern, Jugendlichen und Lehrkräften • Psychoedukation • Therapieziele und Therapiemotivation • ADHS in der Schule • Pharmakotherapie • Ressourcen • Selbstinstruktion • Emotionsregulation • Soziale Kompetenz • Motivationshilfen • ADHS und Bewegung • ADHS und Exekutivfunktionen • Eltern- und Familienarbeit

Preis: 44.00 € | Versand*: 0.00 €

Welche Therapie bei chronischer Depression?

Welche Therapie bei chronischer Depression? Es gibt verschiedene Therapieansätze, die bei chronischer Depression helfen können. Da...

Welche Therapie bei chronischer Depression? Es gibt verschiedene Therapieansätze, die bei chronischer Depression helfen können. Dazu gehören beispielsweise kognitive Verhaltenstherapie, Psychotherapie, Medikamente wie Antidepressiva und auch alternative Behandlungsmethoden wie Sport, Entspannungstechniken oder Akupunktur. Es ist wichtig, individuell zu entscheiden, welche Therapieform am besten geeignet ist und diese gegebenenfalls auch zu kombinieren. Eine professionelle Beratung durch einen Psychologen oder Psychiater kann dabei hilfreich sein, um die passende Therapie zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Psychotherapie Medikamente Kognitive Verhaltenstherapie Antidepressiva Behandlung Selbsthilfe Achtsamkeit Therapeut Bewegung

Welche Therapie bei Angststörung und Depression?

Welche Therapie bei Angststörung und Depression? Es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten für Angststörungen und Depressionen, d...

Welche Therapie bei Angststörung und Depression? Es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten für Angststörungen und Depressionen, darunter kognitive Verhaltenstherapie, Psychotherapie und Medikamente. Die kognitive Verhaltenstherapie zielt darauf ab, negative Denkmuster und Verhaltensweisen zu identifizieren und zu ändern. Psychotherapie kann helfen, emotionale Probleme zu verstehen und zu bewältigen. Medikamente wie Antidepressiva können ebenfalls zur Behandlung von Angststörungen und Depressionen eingesetzt werden. Es ist wichtig, mit einem Facharzt zusammenzuarbeiten, um die beste Therapieoption für jeden einzelnen Fall zu finden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verhaltenstherapie Medikation Psychotherapie Selbsthilfe Achtsamkeit Entspannung Bewegung Ernährung Therapeut Unterstützung

Wie kann eine stationäre Therapie bei Alkoholsucht und Depression mit einem Hund durchgeführt werden?

Eine stationäre Therapie bei Alkoholsucht und Depression kann mit einem Hund durchgeführt werden, indem der Hund als Teil des Ther...

Eine stationäre Therapie bei Alkoholsucht und Depression kann mit einem Hund durchgeführt werden, indem der Hund als Teil des Therapieprogramms eingesetzt wird. Der Hund kann den Patienten emotional unterstützen und ihnen ein Gefühl von Verantwortung und Bindung vermitteln. Der Hund kann auch bei der Bewältigung von Stress und Angst helfen und den Patienten dazu ermutigen, sich körperlich zu betätigen und an Aktivitäten teilzunehmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist eine Depression im Blut nachweisbar?

Nein, eine Depression ist nicht im Blut nachweisbar. Depression ist eine komplexe psychische Erkrankung, die durch eine Kombinatio...

Nein, eine Depression ist nicht im Blut nachweisbar. Depression ist eine komplexe psychische Erkrankung, die durch eine Kombination von genetischen, biologischen, Umwelt- und psychosozialen Faktoren verursacht wird. Es gibt jedoch bestimmte Biomarker im Blut, die mit Depression in Verbindung gebracht werden, wie z.B. Entzündungsmarker oder Hormonspiegel. Diese können als Hinweis auf das Vorliegen einer Depression dienen, aber sie allein können keine definitive Diagnose liefern. Die Diagnose einer Depression wird in der Regel durch eine gründliche klinische Untersuchung, Befragung des Patienten und gegebenenfalls psychologische Tests gestellt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Blut Depression Nachweisbar Diagnose Labor Biomarker Studien Forschung Hormone Genetik

Therapie-Tools Angststörungen im Kindes- und Jugendalter
Therapie-Tools Angststörungen im Kindes- und Jugendalter

Angststörungen – weit verbreitet bei Kindern und Jugendlichen • 10 % der Kinder und Jugendlichen sind betroffen • Altersgerechte Materialien für die Behandlung von Generalisierter Angststörung, Spezifischen Phobien, Sozialer Angststörung und Trennungsangst • Integration von Eltern, Kindergarten und Schule Auch »stille« Störungen verursachen Leiden Viele Kinder und Jugendlichen sind an einer Angststörung erkrankt. Das fällt erst einmal nicht auf, weil sich diese Störungen nicht in den Vordergrund drängen. Für Psychotherapeut:innen gehören Kinder und Jugendliche mit Angststörungen jedoch zum beruflichen Alltag. Das Tools-Buch bietet reichhaltige Arbeitsmaterialien zu Diagnostik und zentralen Behandlungselementen der Kognitiven Verhaltenstherapie. Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen, Ressourcenaktivierung, Elternarbeit sowie das Training sozialer oder emotionaler Kompetenzen erweitern das Behandlungsspektrum. • Über 100 Arbeits- und Informationsblätter • Neu in der 2. Auflage: Dritte-Welle-Verfahren, Materialien zur Zusammenarbeit mit den Kindergärten und Schulen, Scheinwerferübung, Mutschatzkiste u.a. Aus dem Inhalt: Scheinwerferübung Teufelskreis bei Panikattacken Die Mutschatzkiste Angstthermometer Stärkung der Selbstwirksamkeit Bedürfnisse fourmulieren Anders atmen Botschaften für Eltern zum Umgang mit Angst Dialog auf Augenhöhe

Preis: 44.00 € | Versand*: 0.00 €
Therapie-Tools Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter
Therapie-Tools Zwangsstörungen im Kindes- und Jugendalter

Zwänge sind auch im Kindes- und Jugendalter nicht selten. Sie zeichnen sich durch eine hohe Hartnäckigkeit und individuelle Ausgestaltung der Symptomatik aus. Zusätzlich zum Zwang haben viele Betroffene eine weitere psychische Störung. Hilfe ist also dringend notwendig. Gunilla und Christoph Wewetzer haben umfangreiche Materialien für die Therapie der Zwänge bei Kindern und Jugendlichen zusammengestellt. Zu den obligatorischen Therapieelementen Expositionstherapie mit Reaktionsmanagement, Psychoedukation und Rückfallprophylaxe gibt es zahlreiche Arbeitsblätter. Ergänzende Therapieelemente können je nach individueller Ausgestaltung der Symptomatik integriert werden. Dabei kommen Strategien der Kognitiven Therapie sowie der »dritten Welle« der Verhaltenstherapie wie Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) und achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie (MBCT) zur Anwendung. Aus dem Inhalt: Diagnostik und Verhaltensanalyse • Psychoedukation und Therapiemotivation • Expositionstherapie mit Reaktionsmanagement • Rückfallprophylaxe • Kognitive Interventionen und metakognitive Strategien • Pharmakotherapie • Achtsamkeit und Akzeptanz

Preis: 44.00 € | Versand*: 0.00 €
Therapie-Tools Problematische Mediennutzung im Kindes- und Jugendalter
Therapie-Tools Problematische Mediennutzung im Kindes- und Jugendalter

Digitale Medien bilden einen integralen Bestandteil der heutigen Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Einerseits bieten sie, wenn sie verantwortungsbewusst genutzt werden, eine Möglichkeit zur Teilhabe an der Gesellschaft, andererseits stellen sie mitunter hohe Anforderungen an die Medienkompetenzen derjenigen, die sie nutzen. In der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen ist das Medienverhalten ein zentrales Thema. Um bei problematischer Mediennutzung ansetzen zu können, bieten sich vier Bereiche an: - das Wissen um die Vor- und Nachteile diverser Medien (u.a. Smartphones, Soziale Netzwerke, Computerspiele und Online-Games), - das Hinterfragen des eigenen Konsums, - der kompetente, informierte Umgang mit den eigenen Daten (u.a. Datenschutz, Datenspeicherung), - das Wissen um potenziell schädliche Seiten bzw. Situationen (u.a. Gewalt in Medien, Cybermobbing). Der Therapie-Tools-Band bietet Übungen und Arbeitsblätter, um bei problematischer Mediennutzung mit fundierten Materialien intervenieren zu können – sei es in der Therapie, Beratung oder Sozialen Arbeit

Preis: 44.95 € | Versand*: 0.00 €
Depression im Kindes- und Jugendalter
Depression im Kindes- und Jugendalter

Depression ist eine der häufigsten psychischen Erkrankungen im Jugendalter. Sie kann bereits im Vorschulalter auftreten. Oft wird sie jedoch erst zu spät erkannt und es vergehen mehrere Monate bis Jahre, bis eine fachgerechte Behandlung erfolgt. Dabei sind die psychosozialen und medizinischen Folgen für die Betroffenen gravierend. Eine rechtzeitige Diagnostik sowie effektive Methoden der Behandlung und Prävention können diesen Folgen entgegenwirken und bieten darüber hinaus die Chance, die individuellen Ressourcen der jungen Menschen mit einer Depression und ihrer Familien nachhaltig zu stärken. Dieses Buch informiert auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse fundiert und praxisnah über charakteristische altersabhängige Erscheinungsbilder, häufige Begleiterkrankungen, verschiedene Methoden der Diagnostik, die Ursachen und den Verlauf von Depressionen bei Kindern und Jugendlichen. Basierend auf der S3-Leitlinie werden evidenzbasierte Behandlungsmethoden, deren Kombination und praktische Anwendung sowie zentrale Rahmenbedingungen der Psycho- und Pharmakotherapie umfassend dargestellt. Verhaltenstherapeutische, psychodynamische, systemische und interpersonelle Behandlungsmethoden, Hilfen in akuten Krisen und bei Suizidalität sowie die onlinegestützte Therapie sind zentrale Themen. Alle Inhalte werden durch Fall- und Praxisbeispiele veranschaulicht. Zudem beschreibt das Buch wirksame Ansätze der Prävention in verschiedenen Ziel- und Altersgruppen und illustriert konkrete Möglichkeiten der Umsetzung vorbeugender Maßnahmen in unterschiedlichen Settings, wie beispielsweise in der Schule und in der Familie.

Preis: 49.00 € | Versand*: 0.00 €

Kann man Depression im MRT sehen?

Kann man Depression im MRT sehen? Ja, im MRT können bestimmte Veränderungen im Gehirn bei Menschen mit Depressionen beobachtet wer...

Kann man Depression im MRT sehen? Ja, im MRT können bestimmte Veränderungen im Gehirn bei Menschen mit Depressionen beobachtet werden. Dazu gehören beispielsweise eine verminderte Aktivität in bestimmten Hirnregionen, eine veränderte Konnektivität zwischen verschiedenen Hirnarealen und eine verminderte Größe des Hippocampus. Diese Veränderungen können dazu beitragen, Depressionen besser zu verstehen und möglicherweise auch neue Behandlungsansätze zu entwickeln. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine Depression nicht allein anhand von MRT-Bildern diagnostiziert werden kann und eine umfassende klinische Bewertung erforderlich ist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Emotionsregulation Neurotransmitter Hippocampus Amygdala Stress Kognitive Veränderungen Neuroplasticität Glücksgefühl Selbsterkenntnis

Haben alle Tiere im Zoo Depression?

Nein, nicht alle Tiere im Zoo haben Depressionen. Einige Tiere können unter Stress oder Langeweile leiden, insbesondere wenn ihre...

Nein, nicht alle Tiere im Zoo haben Depressionen. Einige Tiere können unter Stress oder Langeweile leiden, insbesondere wenn ihre natürlichen Bedürfnisse nicht erfüllt werden. Zoos arbeiten jedoch daran, die Lebensbedingungen der Tiere zu verbessern und ihnen eine artgerechte Umgebung zu bieten, um ihr Wohlbefinden zu fördern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kann man eine Depression im Blut feststellen?

Kann man eine Depression im Blut feststellen? Nein, eine Depression kann nicht direkt im Blut nachgewiesen werden, da sie eine kom...

Kann man eine Depression im Blut feststellen? Nein, eine Depression kann nicht direkt im Blut nachgewiesen werden, da sie eine komplexe psychische Erkrankung ist. Allerdings können Bluttests durchgeführt werden, um andere mögliche Ursachen für depressive Symptome wie Schilddrüsenprobleme oder Vitaminmangel auszuschließen. Die Diagnose einer Depression wird in der Regel durch eine gründliche ärztliche Untersuchung, Gespräche mit einem Psychologen oder Psychiater sowie die Bewertung der Symptome gestellt. Es ist wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn man an Depressionssymptomen leidet, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Depression Feststellen Immunsystem Labor Medikamente Psychologie Symptome Tests Zellwerte

Sagt man "Depression" im Singular oder "Depressionen" im Plural?

Man sagt sowohl "Depression" im Singular als auch "Depressionen" im Plural. Der Singular wird verwendet, um über die Krankheit im...

Man sagt sowohl "Depression" im Singular als auch "Depressionen" im Plural. Der Singular wird verwendet, um über die Krankheit im Allgemeinen zu sprechen, während der Plural verwendet wird, um verschiedene Episoden oder Formen der Depression zu beschreiben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Depression im Kindes- und Jugendalter
Depression im Kindes- und Jugendalter

Depression im Kindes- und Jugendalter - rezeptfrei - von Kohlhammer - -

Preis: 49.00 € | Versand*: 0.00 €
Depression im Kindes- und Jugendalter
Depression im Kindes- und Jugendalter

Depression im Kindes- und Jugendalter , Rechtzeitig erkennen, wirksam behandeln und vorbeugen , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 20230315, Produktform: Kartoniert, Redaktion: Schulte-Körne, Gerd~Greimel, Ellen, Seitenzahl/Blattzahl: 314, Abbildungen: 24 Abbildungen, 31 Tabellen, Themenüberschrift: MEDICAL / Psychiatry / Child & Adolescent, Keyword: Affektive Störungen; Depressionstherapie; Diagnostik; Jugend; Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie; Kinderpsychotherapie; Prävention, Fachschema: Kinderpsychotherapie~Psychotherapie / Kinderpsychotherapie / Jugendpsychotherapie~Psychiatrie - Psychiater~Kinderarzt~Kinderheilkunde~Pädiatrie, Fachkategorie: Psychiatrie~Pädiatrie, Warengruppe: HC/Medizin/Allgemeines, Lexika, Fachkategorie: Psychotherapie: Kinder und Jugendliche, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Kohlhammer W., Verlag: Kohlhammer W., Verlag: Kohlhammer, W., GmbH, Länge: 237, Breite: 169, Höhe: 21, Gewicht: 526, Produktform: Kartoniert, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Genre: Mathematik/Naturwissenschaften/Technik/Medizin, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2869095

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €
Faßbinder, Eva: Therapie-Tools Depression
Faßbinder, Eva: Therapie-Tools Depression

Therapie-Tools Depression , Mit E-Book inside und Arbeitsmaterial , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 47.00 € | Versand*: 0 €
Therapie-Tools Aggressives und expansives Verhalten im Kindes- und Jugendalter
Therapie-Tools Aggressives und expansives Verhalten im Kindes- und Jugendalter

Aggressives Verhalten gehört zu den häufigsten Vorstellungsanlässen in der Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen. Aufgrund der vielfältigen Auswirkungen für die Betroffenen, aber auch für Personen aus dem Umfeld stellt der Umgang mit diesem Problemverhalten eine erhebliche Herausforderung dar. Im diesem Therapie-Tools-Buch werden vielfältige Materialien aus unterschiedlichen Ansätzen zur transdiagnostischen Behandlung von aggressivem Verhalten zur Verfügung gestellt. Die Sammlung beinhaltet Materialien für die therapeutische Zusammenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen sowie die begleitende Arbeit mit den Bezugspersonen. Aus dem Inhalt Vorbereitung und Therapieplanung • Diagnostik • Problemverständnis und Psychoedukation • Veränderungsmotivation und Therapieziele • Wahrnehmung von Konfliktsituationen • Selbstregulation in Konfliktsituationen • Soziale Kompetenzen • Therapieabschluss und Rückfallprophylaxe • Elternarbeit

Preis: 44.00 € | Versand*: 0.00 €

Depression oder Aggression?

Depression und Aggression sind zwei verschiedene psychische Zustände. Depression ist gekennzeichnet durch tiefe Traurigkeit, Hoffn...

Depression und Aggression sind zwei verschiedene psychische Zustände. Depression ist gekennzeichnet durch tiefe Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit und Interesselosigkeit, während Aggression durch Wut, Feindseligkeit und impulsives Verhalten gekennzeichnet ist. Beide Zustände können unterschiedliche Ursachen haben und erfordern unterschiedliche Behandlungsansätze. Es ist wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um angemessen mit diesen Zuständen umzugehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist Depression?

Depression ist eine ernste psychische Erkrankung, die sich durch anhaltende Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit, Interesselosigkeit un...

Depression ist eine ernste psychische Erkrankung, die sich durch anhaltende Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit, Interesselosigkeit und Energielosigkeit auszeichnet. Betroffene haben oft Schwierigkeiten, alltägliche Aufgaben zu bewältigen und fühlen sich oft überfordert. Depression kann verschiedene Ursachen haben, darunter genetische Veranlagung, traumatische Ereignisse oder chemische Ungleichgewichte im Gehirn. Es ist wichtig, Depression ernst zu nehmen und professionelle Hilfe in Form von Therapie, Medikamenten oder anderen Behandlungsmethoden in Anspruch zu nehmen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wann Depression chronisch?

Depression wird als chronisch betrachtet, wenn die Symptome über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren bestehen. Dies bedeutet...

Depression wird als chronisch betrachtet, wenn die Symptome über einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren bestehen. Dies bedeutet, dass die betroffene Person über einen längeren Zeitraum anhaltende Gefühle von Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit und Niedergeschlagenheit erlebt. Chronische Depression kann auch durch wiederkehrende Episoden gekennzeichnet sein, bei denen die Symptome über einen längeren Zeitraum auftreten und dann für eine Weile abklingen, bevor sie erneut auftreten. Es ist wichtig, dass Menschen mit chronischer Depression professionelle Hilfe suchen, um angemessene Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten und ihre Lebensqualität zu verbessern. Letztendlich kann die Frage, wann Depression chronisch wird, individuell unterschiedlich sein und erfordert eine genaue Diagnose und Behandlung durch Fachleute im Bereich der psychischen Gesundheit.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Progression Risk Severity Duration Treatment Symptoms Factors Recurrence Onset Management

Macht Depression geil?

Nein, Depression ist eine ernsthafte psychische Erkrankung, die mit starken negativen Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Le...

Nein, Depression ist eine ernsthafte psychische Erkrankung, die mit starken negativen Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Lebensqualität einer Person verbunden ist. Sie kann zu einer Vielzahl von Symptomen wie Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit, Energiemangel und Interessenverlust führen. Es ist wichtig, professionelle Hilfe zu suchen, wenn man Anzeichen einer Depression bemerkt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.